Fragen unserer IT Abteilung

Forum für Fragen rund um MultiBaseCS.
Antworten
garreth.kratz
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 13:48

Fragen unserer IT Abteilung

Beitrag von garreth.kratz »

Hallo ihr Lieben,
im Fachbereich Naturschutz Deutschland des WWF erwägen wir zur Zeit MultibaseCS Professional anzuschaffen. Um die Testversion auf unseren Arbeitsrechnern installieren zu können, hatte unsere IT-Abteilung jedoch einige Fragen. Vielleicht könnte mir jemand diese Fragen beantworten?

"• Ist diese Anwendung eine Datenbankanwendung für den Client/Server betrieb?
o Nein: Wo werden die Daten abgelegt?
o Ja: --> nächster Punkt
• Unsere Standardanwendung für Datenbanken ist Microsoft SQL-Server, kann diese Anwendung mit MS-SQL arbeiten?
o NEIN: --> Welche Datenbank ist empfohlen?
o Ja: --> nächster Punkt
• Ist diese Anwendung in der Lage mit einem SQL-Service in MS-Azure zu arbeiten?"

Außerdem hatten sie folgendes kommentiert: "Für den Test der Anwedung müssten wir dann eine entsprechende Datenbank aufsetzen, die nach Herstellervorgaben konfiguriert wird. Dann erst können wir dazu übergehen die Applikationen auf Euren Laptops zu installieren, oder Euch die Anwendung auf anderem Wege zur Verfügung zu stellen." Wäre die Datenbank, von der die Kollegen sprechen, nicht die Datenbankkomponente, die über die Multibase Webseite herunterzuladen ist?

Wäre dankbar über jede Hilfe, damit wir baldmöglichst das Programm testen können!
Beste Grüße,
Garreth.

Benutzeravatar
Tino Kohbach
Beiträge: 75
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:29
Kontaktdaten:

Re: Fragen unserer IT Abteilung

Beitrag von Tino Kohbach »

Hallo Garreth,

ich möchte kurz Deine Fragen beantworten.
Ist diese Anwendung eine Datenbankanwendung für den Client/Server betrieb?
Ja
Unsere Standardanwendung für Datenbanken ist Microsoft SQL-Server, kann diese Anwendung mit MS-SQL arbeiten?
Ja, MultiBaseCS läuft mit MS SQL Server am besten. Alternativ unterstützt die Anwendung Oracle und PostGreSQL, ist aber mit einem Aufpreis verbunden.
Ist diese Anwendung in der Lage mit einem SQL-Service in MS-Azure zu arbeiten?
Das haben wir noch nie getestet, da eine solche Anforderung noch nie stand. Wir sind aber gerade dran und richten eine solche Testumgebung ein. Wenn das funktioniert könntet ihr entsprechende Zugangsdaten bekommen, um selbst die Perfomance zu testen. Ich gehe allerdings davon aus, dass ihr die Datenbank dann selbst im eigenen Azure-Portal hostet.

Für einen ersten Test reicht es, "Microsoft SQL Server 2014 Express LocalDB (64 Bit)" zu installieren. Das ist ein abgespeckter (lokaler) SQL Server. https://www.multibasecs.de/download/vor ... mponenten/

Wichtig für Euren Test: MultiBaseCS Professional ist eine Einzelplatzanwendung, die ausschließlich auf lokale Datenbanken zugreifen kann. Ich gehe davon aus, dass das für Euch nicht die geplante Systemumgebung ist. Es ist daher sicher sinnvoll, dass wir mal telefonieren. Am besten Du kontaktierst uns über unsere Festnetznummer 035 204 - 398 44. Sprich dort bitte auf den AB und hinterlasse eine Rückrufnummer. Wir melden uns dann bei Dir.

Herzliche Grüße
Tino
Bitte gebt bei jedem Thema die verwendete MultiBaseCS Edition sowie die Versionsnummer an!

z.B. MultiBaseCS Professional, 4.4.1.3

Benutzeravatar
Tino Kohbach
Beiträge: 75
Registriert: Do 30. Jan 2020, 13:29
Kontaktdaten:

Nachtrag zu MS Azure

Beitrag von Tino Kohbach »

Hallo Garreth,

MS Azure haben wir inzwischen getestet. Prinzipiell ist die Anbindung an MS Azure möglich. Leider ist die Verbindung zur Datenbank nicht wirklich gut. Wir verwenden hier eine DSL-Leitung mit 50/10 MBit/s (Download/ Upload).

Es ist eben doch ein Unterschied, ob die Datenbank im eigenen Netzwerk liegt oder über das Internet erreichbar ist. Ich kann daher die Datenablage in MS Azure zumindest nicht empfehlen. Evtl. läuft das Ganze besser, wenn man schneller ans Internet angebunden ist.

Herzliche Grüße
Tino
Bitte gebt bei jedem Thema die verwendete MultiBaseCS Edition sowie die Versionsnummer an!

z.B. MultiBaseCS Professional, 4.4.1.3

garreth.kratz
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Jan 2021, 13:48

Re: Fragen unserer IT Abteilung

Beitrag von garreth.kratz »

Hallo Tino,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Ich habe versucht anzurufen, leider gab es keine Möglichkeit auf den AB zu sprechen. Du kannst mich gerne unter garreth.kratz[at]wwf.de kontaktieren, dann schicke ich dir meine Mobilnummer.

Inzwischen habe ich nochmal mit der IT gesprochen. Sie haben vorgeschlagen, dass wir doch die Cloudversion von Multibase verwenden könnten. An sich halte ich das für eine gute Idee, da es allen Beteiligten einiges an Aufwand ersparen würde. Da unser Fachbereich auf zahlreiche Außenstellen verteilt ist, könnte dies auch die einheitliche Datenhaltung erheblich vereinfachen.
Da wäre dann die Frage: Inwieweit unterscheidet sich die Cloud Version von der Desktop Version? Sind gewisse Funktionen hier eingeschränkt?
Wäre es möglich, auch die Cloud Version anzutesten?
Vielen Dank für deine Hilfe!

Liebe Grüße,
Garreth.

Antworten